30. Donau Open 2021 vom 26.12. - 31.12.2021

30. Donau Open 2021 vom 26.12. - 31.12.2021

Die 30. Donau Open 2021 fanden vom 26.12. - 31.12.2021 in Aschach an der Donau statt - natürlich unter der Einhaltung der 2G-Regel. Mit dabei waren...

Endstand Klubmeisterschaft 2021

Endstand Klubmeisterschaft 2021

Die heurige Klubmeisterschaft ist zu Ende. Klubmeister wurde - wie letztes Jahr - Lerch Johannes. Zweiter wurde (nur einen halben Punkt dahinter)...

Drei Medaillen bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften

Drei Medaillen bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften

Während der Herbstferien war St. Veit an der Glan wieder einmal österreichische Schach-Haupstadt. Kinder und Jugendliche aus allen Bundesländern...

  • 30. Donau Open 2021 vom 26.12. - 31.12.2021

    30. Donau Open 2021 vom 26.12. - 31.12.2021

    Sonntag, 02. Januar 2022 00:04
  • Endstand Klubmeisterschaft 2021

    Endstand Klubmeisterschaft 2021

    Sonntag, 07. November 2021 11:29
  • Drei Medaillen bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften

    Drei Medaillen bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften

    Sonntag, 10. Oktober 2021 17:42

30. Donau Open 2021 vom 26.12. - 31.12.2021

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die 30. Donau Open 2021 fanden vom 26.12. - 31.12.2021 in Aschach an der Donau statt - natürlich unter der Einhaltung der 2G-Regel. Mit dabei waren drei Spieler unseres Vereins:

Im A-Open kämpften Lerch Johannes und Hengl Philip in einem Feld von 60 SpielernInnen um die Punkte. Am Ende konnte Johannes den sensationellen 7.Platz erreichen. Dies gelang ihm mit 5 aus 7 möglichen Punkten. Gratulation dazu!
Philip konnte alle seine Weiß-Partien für sich entscheiden und am Ende 3 Punkte sammeln.

Im B-Open konnte Schranzhofer Marco nach 2 Auftaktniederlagen und einer spielfreien Runde noch 4mal voll punkten und so Schadensbegrenzung betreiben sowie einen glücklichen 5.Platz erreichen.

Zusätzlich zum klassischen Turnier fanden auch dieses Jahr ein Tandem- sowie ein Blitzturnier statt, wo unsere 3 Spieler sich ebenfalls wacker geschlagen haben.

Ein großes Lob geht an die einwandfreie und reibungslose Organisation des Turniers, welches uns allen große Freude bereiten konnte.
Wir freuen uns schon auf das nächste Donau Open im Jahr 2022.

 

 

 

Endstand Klubmeisterschaft 2021

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die heurige Klubmeisterschaft ist zu Ende. Klubmeister wurde - wie letztes Jahr - Lerch Johannes. Zweiter wurde (nur einen halben Punkt dahinter) Hengl Philip. Und Dritte gab es drei (mit einem Punkt Respektsabstand): Motz Markus, Schranzhofer Marco und Thöny Hermann. Herzliche Gratulation an alle!!!DSCN3301

Erfolgreicher Start in die Landesliga 2021/2022

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Es war endlich wieder so weit:

Die höchste Spielklasse in Tirol startete mit den ersten beiden Runden am 09.10. sowie 10.10.2021 im VAZ Jenbach.
Unsere Mannschaft hat ein klares Ziel und zwar: den Klassenerhalt so früh wie möglich zu fixieren. Wie die Überschrift dieses Berichts bereits verrät, können wir auf zwei erfolgreiche Tage zurückblicken:

Am Samstag hieß unser Gegner Reutte, allerdings traten nur 5 der notwendigen 6 Spieler an. Dies erleichterte die Aufgabe und so konnten wir einen 4:2 Sieg für uns verbuchen. Tumanyan Gor und Hengl Philip konnten ihre Partien gewinnen, während Thöny Hermann und Schranzhofer Marco ihre Partien mit einem Remis beendeten. Steiner Heinrich hatte leider keinen Gegner und Kienböck Benjamin hatte mit Tabernig Bernhard eine spannende Partie leider verloren.

Am Sonntag ging es gegen die Spg Hall/Mils um weitere 2 Mannschaftspunkte. Auch hier schafften es unsere Gegner nicht, vollständig zu erscheinen, sodass wir Brett 1 und Brett 2 kampflos gewonnen haben. Hengl Philip und Kienböck Benjamin hatten so zumindest die Gelegenheit, den anderen Spielern die Daumen zu drücken. Ebenbichler Klaus und Schranzhofer Marco konnte ihre Partien gewinnen. Steiner Heinrich erspielte ein Remis. Tumanyan Gor kämpfte am längsten (und das auch im gesamten Spielsaal), wurde aber leider nicht belohnt und musste aufgeben.

Dies führte zum Endstand 4,5 : 1,5 für unseren Verein. Und nicht nur das:
Nach den ersten zwei Spieltagen führen wir sogar die Tabelle an! Ein großes Lob an die Spieler!

An dieser Stelle noch ein großes Lob an den Veranstalter für die einwandfreie Organisation. Auch die 3G-Kontrolle wurde sehr gut durchgeführt.

Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Landesliga-Wochenende im November.

Zwischenstand und Ergebnisse auf chess-results: https://chess-results.com/tnr577472.aspx?lan=0&art=0