2. Klasse gegen Polizei SV am 1.2.2020

2. Klasse gegen Polizei SV am 1.2.2020

Einen sagenhaft schnellen Sieg konnte Peck David auf Brett 3 gegen Unterweger Andreas verbuchen. Beide Spieler sind ja bekannt, dass sie nicht...

1. Klasse in Schwaz am 25.1.2929

1. Klasse in Schwaz am 25.1.2929

"A schware Partie für mi." haben sich alle unsere Spieler vor dem Match gegen die Schwazer als Tabellenführer gesagt. Für manche war es dann doch...

2. Klasse gegen Wattens am 18.1.2020

2. Klasse gegen Wattens am 18.1.2020

Schett Franz spielte auf Brett 4 gegen Langer Herbert. Zu Beginn sah es - wie üblich - recht gut aus für Franz. Dann wollte er anscheinend zuviel...

  • 2. Klasse gegen Polizei SV am 1.2.2020

    2. Klasse gegen Polizei SV am 1.2.2020

    Dienstag, 04. Februar 2020 12:06
  • 1. Klasse in Schwaz am 25.1.2929

    1. Klasse in Schwaz am 25.1.2929

    Dienstag, 28. Januar 2020 11:14
  • 2. Klasse gegen Wattens am 18.1.2020

    2. Klasse gegen Wattens am 18.1.2020

    Donnerstag, 23. Januar 2020 16:42

Johannes gewinnt Schachrallye in Kundl

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am 21. April fand im Kundler Gemeindesaal die 2. Schachrallye diesen Jahres statt. Für den SK HAK/HAS Innsbruck nahm Johannes in der Gruppe B teil. Vorab noch ein großes Lob an den Veranstalterklub den Jugendschachverein Kundl vor allem in Person von Stephan Bertel, der für die Organisation zuständig war.

Tolle Rahmenbedingungen (großer Spielsaal, herrliches Wetter, Grünfläche neben dem Spiel mit vielen Spielmöglichkeiten und natürlich eine hervorragende Verpflegung) boten den Kindern und Jugendlichen alles Erdenkliche. Ingesamt nahmen in beiden Gruppen zusammen 60 Kinder teil und man freut sich bereits auf eine eventuelle Wiederholung in Kundl!?

Aber nun widmen wir uns doch dem Schach, denn da haben wir schließlich auch einiges Interessantes zu berichten. Johannes ging als Zweitgesetzter hinter Arthur Kruckenhauser (1382) ins Turnier mit einer Elozahl von 1329. Wie immer war es ein hart umkämpftes Turnier und die Schachyoungsters zeigten, welches Talent in ihnen steckt. Johannes startete gleich mit 2 Siegen und somit ergab die Auslosung für Runde 3, dass Johannes gegen Simon Eliskases von der Tiroler Schachschule antreten musste. Wie üblich verlief dieses Duell sehr spannend, doch am Ende hatte Johannes im Bauernendspiel mit einem Bauern mehr das bessere Ende für sich. In Runde 4 folgte ein weiterer Sieg gegen Tobias Bertel und da auch Arthur bis dahin ungeschlagen blieb, hieß es in der letzten Runde 5 für beide alles oder nichts. Das hätte man zumindest erwarten können. Johannes überraschte seinen Gegner bereits in der Eröffnung und kam gut raus und erzielte leichten Vorteil. Arthur fühlte sich in der Stellung nicht ganz wohl und bot Remis, welches Johannes dann auch annahm. Somit warteten alle gespannt auf die verbliebenen Partien, denn die Zweitwertung musste darüber entscheiden, wer nun Erster wird. Mit 4 Buchholzpunkten Vorsprung war es dann doch Johannes, der die Gruppe B in Kundl mit sehr starken 4.5 aus 5 Partien gewann.

Super Leistung! Mach weiter so! :)

Links im Bild: Der strahlende Sieger Johannes mit einem tollen Preis.