Endlich geimpft!

Endlich geimpft!

Zur Aktualisierung der Homepage gibt es heute nichts Schachliches, dafür aber etwas Sachliches. Punkt 12 Uhr ("high noon") wurde der Kampf gegen...

Preisverleihung für den Klubmeister 2020

Preisverleihung für den Klubmeister 2020

Dieses Jahr ist nicht viel perfekt. Weihnachtsfeiern konnte man nicht abhalten und Exemplare einer Schach-Chronik konnte man nicht verteilen,...

2. Klasse gegen Absam am 24.10.2020

2. Klasse gegen Absam am 24.10.2020

Es geht heuer um nichts, nur um den Spaß am Schachspielen - es gibt ja keinen Absteiger und aufsteigen können wir auch nicht, weil wir in jeder...

  • Endlich geimpft!

    Endlich geimpft!

    Donnerstag, 18. März 2021 16:54
  • Preisverleihung für den Klubmeister 2020

    Preisverleihung für den Klubmeister 2020

    Samstag, 26. Dezember 2020 15:09
  • 2. Klasse gegen Absam am 24.10.2020

    2. Klasse gegen Absam am 24.10.2020

    Donnerstag, 29. Oktober 2020 10:27

1. Klasse gegen PSV am 13.02.2016

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Neben der Gebietsklasse hatten wir dieses Wochenende auch ein Heimspiel in der 1.Klasse und zwar gegen den PSV. Alle Spieler waren rechtzeitig gekommen und so konnte die 9. Runde der 1.Klasse starten. Die Partien kurz im Überblick:

Thöny Hermann und Krause Christian einigten sich in ausgeglichener Stellung auf remis.

Wurzer Reinhard verlor im Mittelspiel einen Bauern und etwas später noch die Qualität, womit es den vollen Punkt für Zechner Thomas gab.

Ein weiteres Remis gab es auf Brett 2, wo Staninski Borislav gegen Wirtenberger Markus eine solide Partie spielte.

Schranzhofer Marco kam gegen Haas Rainer aus einem komplizierten Mittespiel mit 3 Mehrbauern raus, hätte durch eine Taktik jedoch eine Figur verlieren müssen. Allerdings wollte Rainer einen Bauern zurückgewinnen, was seinerseits eine Figur einstellte und somit den Punkt für Marco bedeutete.

Ebenbichler Klaus spielte gegen Egger Oliver und kam in ein viel versprechendes Endspiel mit gleich vielen Bauern und gleichfarbigen Läufern, jedoch aktiverem König und besserer Bauernstruktur. Doch es war nicht ganz offensichtlich wie man den Sack zumachen sollte und die Zeit fehlte leider auch etwas. Somit spielte Klaus eine Zugwiederholung und es war remis.

Handl Hans hatte es mit dem starken Platzgummer Peter zu tun. Lange Zeit befand sich die Partie im Gleichgewicht. Irgendwann gewann Peter einen Bauern und ein schwierig zu verteidigendes Endspiel stand Hans bevor. Nach über 5 Stunden Spielzeit konnte Peter den Sieg für sich und seine Mannschaft holen.

Endstand lautet also 2,5 : 3,5 für PSV.

Im Bild: Ebenbichler Klaus gegen Egger Oliver