Schach nur hinter verschlossenen Türen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Veröffentlicht: Dienstag, 20. April 2021 13:50
Geschrieben von Ossi
Zugriffe: 3041

DSCN3277

Quasi im Verborgenen wird derzeit dennoch Schach gespielt. Einige unserer Spieler sind dort auch mit starken Ergebnissen zu finden.

Unter dem Titel "Tirol blitzt" wurde Schranzhofer Marco am 5.3.2021 Dritter (hinter Platzgummer Fabian und Wohlfahrt Herbert). Am 19.3.2021 wurde Marco sogar Zweiter (hinter IM Reich Thomas und vor Platzgummer Fabian).

Sturm Gabriel machte beim U1600Elo-Bewerb mit und wurde am 12.2.2021 Vierter und am 12.3.2021 Zweiter.

Des Weiteren gibt es eine weltweit ausgetragene Quarantäneliga, an der durch Aufruf von Hengl Christian auch einige Spieler unseres Vereins mitmachen, nämlich Schranzhofer Marco, Sturm Gabriel, Hengl Philip und Lerch Johannes. In diesem Bewerb gibt es 20 Ligen mit je 10 Mannschaften und dem "Team Tirol" ist es mittlerweile gelungen, in die 3. Liga aufzusteigen (nach Einstieg in der 13. Liga). Nachtrag: Einmal ist es gelungen, in die 1. Liga aufzusteigen. Dort war es allerdings sehr schwierig und es wurde daher nur ein kurzer Aufenthalt.

Herzliche Gratulation an alle Einzelspieler und der Mannschaft "Team Tirol" !

Kleiner Zusatz: Selber spiele ich nicht online, freue mich aber schon auf eine etwaige Lockerung der Ausgehbedingungen und ein Antreten am Schachbrett im Vereinslokal, zumal ich nun schon die zweite Impfung erhalten habe. Es wird gemunkelt, dass die Nebenwirkungen bei der zweiten Impfung stärker wären als bei der ersten, mitnichten (zumindest gab es bei mir überhaupt keine Wirkung außer ein kleines Schwindelgefühl, diesmal nur für eine halbe Stunde).

Mit sportlichen Grüßen

                                                   Kirschner Ossi