Rattenberger Schlossberg-Blitzen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Veröffentlicht: Dienstag, 17. August 2021 11:05
Geschrieben von Ossi
Zugriffe: 3385

Rattenberg Preisverleihung

Wenn's läuft, dann läuft's
 
Endlich wieder mal blitzen am Brett mit echten Figuren und Gegnern aus Fleisch und Blut – das hieß es beim 22. Rattenberger Schlossberg-Blitzen am 15. August. Unser Verein war mit einer starken Abordnung vertreten und konnte eine ganze Reihe von Preisen einheimsen. 
 
Johannes Lerch belegte den 3. Platz, Marco Schranzhofer wurde 4., Philip Hengl holte den Kategoriepreis „Bester Spieler unter 1900 Elo“ (7. Gesamtrang) und Gor Tumanyan sicherte sich die Auszeichnung als „Bester Spieler U18“ (11. Gesamtrang). Jakob Kapelari schnupperte Turnierluft und trug mit seiner Teilnahme dazu bei, dass nicht zuletzt auch die Vereinswertung an den SK Völs & Hak Ibk ging. 
 
Wertung auf Chess Results
Fotos vom Veranstalter