Endstand Klubmeisterschaft 2021

Endstand Klubmeisterschaft 2021

Die heurige Klubmeisterschaft ist zu Ende. Klubmeister wurde - wie letztes Jahr - Lerch Johannes. Zweiter wurde (nur einen halben Punkt dahinter)...

Drei Medaillen bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften

Drei Medaillen bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften

Während der Herbstferien war St. Veit an der Glan wieder einmal österreichische Schach-Haupstadt. Kinder und Jugendliche aus allen Bundesländern...

Erfolgreicher Start in die Landesliga 2021/2022

Erfolgreicher Start in die Landesliga 2021/2022

Es war endlich wieder so weit: Die höchste Spielklasse in Tirol startete mit den ersten beiden Runden am 09.10. sowie 10.10.2021 im VAZ...

  • Endstand Klubmeisterschaft 2021

    Endstand Klubmeisterschaft 2021

    Sonntag, 07. November 2021 11:29
  • Drei Medaillen bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften

    Drei Medaillen bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften

    Sonntag, 10. Oktober 2021 17:42
  • Erfolgreicher Start in die Landesliga 2021/2022

    Erfolgreicher Start in die Landesliga 2021/2022

    Sonntag, 10. Oktober 2021 17:42

Vier Medaillen bei den Tiroler Jugendmeisterschaften

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Einen wahren Medaillenregen gab es für den SK Völs & Hak Ibk bei den Tiroler Jugendeinzelmeisterschaften 2021 am vergangenen Wochenende. Jeweils den Landesmeistertitel sicherten sich Philip Hengl (U14) und Johannes Lerch (U18; eigentlich U16, aber in der höheren Altersklasse angetreten). Gor Tumanyan erspielte sich eine Silbermedaille (U16), Noah Solerti holte Bronze in der U8.

 

Auch die weiteren Jugendspieler unserer Klubs schlugen sich wacker. Maxi Dichtl wurde Sechster in der U12, Enguun Myagmartseren Vierter in der U14 und Jakob Kapelari belegte Rang fünf in der U16. Herzliche Gratulation an alle!

 

Wer es genauer wissen will: 

Ergebnisse auf Chessresults
Bericht auf der Website des Landesverbandes

 

U8:

DSC08780 800x533

 

U14:

DSC08815 800x533

 

U16:

 

U18:

DSC 0018 800x617

 

(Fotos: J. Wischounig, H. Erlacher)

Rattenberger Schlossberg-Blitzen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Rattenberg Preisverleihung

Wenn's läuft, dann läuft's
 
Endlich wieder mal blitzen am Brett mit echten Figuren und Gegnern aus Fleisch und Blut – das hieß es beim 22. Rattenberger Schlossberg-Blitzen am 15. August. Unser Verein war mit einer starken Abordnung vertreten und konnte eine ganze Reihe von Preisen einheimsen. 
 
Johannes Lerch belegte den 3. Platz, Marco Schranzhofer wurde 4., Philip Hengl holte den Kategoriepreis „Bester Spieler unter 1900 Elo“ (7. Gesamtrang) und Gor Tumanyan sicherte sich die Auszeichnung als „Bester Spieler U18“ (11. Gesamtrang). Jakob Kapelari schnupperte Turnierluft und trug mit seiner Teilnahme dazu bei, dass nicht zuletzt auch die Vereinswertung an den SK Völs & Hak Ibk ging. 
 


Zwei junge Besen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Nach dem Motto "Zwei junge Besen kehren besser als ein Alter" ist Kirschner Oswald auf eigenen Wunsch vom Amt des Obmanns zurückgetreten. In der Neuwahl wurden die "neuen Besen" Krapf Matthias und Schranzhofer Marco einstimmig zum Obmann bzw. Obmann-Stellvertreter gewählt (siehe auch Rubrik Vorstand des Vereins). Nach der Vereinsgründung des Schachklubs HAK/HAS Innsbruck im Jahr 1998 und in der Folge 23 Jahren als Obmann war es mal genug. Als Schriftführer hat man ja auch noch ein wenig Arbeit. Auf jeden Fall haben die Neuen nach der Corona-Krise einiges zu tun, damit das Radl wieder ordentlich läuft. Viel Erfolg!